Serviceline:

Serviceline

Wenn Sie Fragen haben, sich für eine Urlaubsaktivität
interessieren oder einen Urlaub buchen
wollen dann rufen Sie uns doch einfach an:

Tel.: 0049 7451 6189996
WhatsApp: 0049 157 9232 4008

Aktivitäten buchen

Newsletter

Aktuelle Reise- und Aktivitätenangebote:
Emailadresse
Vorname
Nachname

Las Lagunas de la Mata und Torrevieja

las lagunas de la mata

Der Naturpark Las Lagunas de la Mata und Torrevieja ist ein Küstengebiet von ca. 3700 Hektar, welches sich in den Gemeinden Torrevieja, sowie Guardamar del Segura, Rojales und Los Montesinos befindet. Die Städte Torrevieja und Los Montesinos grenzen direkt an den Naturpark. In unmittelbarer Nähe der Laguna de La Mata sind die Städte Guardamar und Rojales.

 
Der Naturpark La Lagunas de la Mata y Torrevieja umfasst zwei Salzseen welche schon seid dem 13. Jahrhundert zur Salzgewinnung genutzt werden. Über Leitungen wird die Sole in die flachen Becken gepumpt, in welchen sie austrocknet und so das Salzkristall gewonnen werden kann.
Der Naturpark besitzt eine grosse biologische Artenvielfalt und verfügt über mediterranes Klima mit einer jährlichen Niederschlagsmenge von weniger als 300 mm.

Die charakteristische Vegetation wird durch Buschwerk und Bäume bestimmt, es wachsen hier auch Spezies wie das Glasschmalz (lat. Salicornia europaea), Tamarisken, Binsengebüsch, gewöhnlicher Strandflieder (lat. Limonium vulgare), Senecio auricula, Thymian, wilde Orchideen (lat. Orchis collina), Schilf (Phragmites australis) und Binsen (Juncus maritimus, Juncus acutus, Scirpus holoschoenus). Hauptsächliche Bäume sind Kermes Eiche, Aleppo-Kiefern und Pinien.

las lagunas de la mata spanien
Beide Feuchtgebiete sind wichtige Nistplätze und Überwinterungsorte und werden von mehr als hundert Vogelarten bewohnt, darunter der Flamingo (über 2000 Exemplare während der Brutzeit), der Schwarzhalstaucher (ca. 3000 Exemplare), Säbelschnäbler, Wiedehopf, Flussseeschwalbe, Seeschwalbe, Regenpfeifer, Störche, div. Entenarten. Ein Highlight ist der grosse Brachvogel.

 
In den Lagunen selbst, bedingt durch den hohen Salzgehalt leben kleine Krebstiere (lat. Artemia). Sie sind die typischen Bewohner von Binnensalzgewässern, welche auch das Austrocknen überleben.

Diese Gegend wurde am 27. Januar 1989 durch die Regierung von Valencia zum Naturpark erklärt und ist im Bezirk Vega Baja del Segura, südlich von der Provinz Alicante.

Das Informationszentrum des Naturparks befindet sich im Casa Forestal de la Mata (Tel.: 96 692 04 04).

Hier finden Sie Termine für Tagesausflüge und Wanderungen
Buchen Sie hier einen Tagesausflug
Buchen Sie hier eine Wanderung
oder schauen Sie einfach in unseren Aktivitäten Shop


Besuchen Sie auch die Salinen von San Pedro del Pinatar, hier finden Sie ebenso eine grosse Artenvielfalt in Flora und Fauna wieder.

Lage Las Lagunas de la Mata und Torrevieja